solitaire solidaire II
Dancers at Work
Die Soli


air castle
Choreographie: Amelia Eisen
Tanz: Linda Kikaj
Musik: Amphibain" von Lisa Morgenstern

Dritter Abend


Befindung
Choreographie: Marcela Snášelová
Tanz: Miriam Markl
Musik: Im Nebel - 2. Satz (Molto Adagio)" von Leoš Janáček, gespielt von Asli Kiliç
Erster Abend


Derangement
Choreographie: Catherine Guerin
Tanz: Miriam Markl

Musik: Sinfonie in G-Dur (Andante) von Christian Cannabich, gespielt vom KKO (Kurpfälzisches Kammerorchester) unter Jirí Malát und "So We Evolved into Birds" von Hainbach
Zweiter Abend


Exit
Choreographie: Zoulfia Choniiazova
Tanz: Emma Tilson
Musik: „Out of Space“ Angie Taylor und eine Collage von Lui Mafuta
Erster Abend



From the bottom of my lungs
Choreographie: Cecilia Ponteprimo
Tanz: Lorenzo Ponteprimo
Musik: "Moldavian Hora" von Les Primitifs

Erster Abend


Frozen Heart
Choreographie: Christina Liakopoyloy
Tanz: Miriam Cheema
Musik von Paul-Aaron Wolf und Pepe Pereira
Vierter Abend



Inspiration P - I want to see your work
Choreographie: Miriam Markl
Performance: Cecilia Ponteprimo und Vivian Schöchlin
Musik: „Auf verwachsenem Pfade: Das Käuzchen ist nicht fortgeflogen“ von Leoš Janáček, gespielt von Asli Kiliç

Erster Abend


Melting Heart
Choreographie: Christina Liakopoyloy
Tanz: Martina Martín
Musik von Julia Fonseca und Pepe Pereira
Vierter Abend



Nachhall
Choreographie: Veronika Kornova-Cardizzaro
Tanz: Miriam Markl
Musik: „China Gates" von John Adams, gespielt von Asli Kiliç
Zweiter Abend


Of Dreams to come
Choreographie: Kirill Berezovski
Tanz: Michael Bronczkowski

Musik: "Not yet defined infinity" & "The most absolute disappearance" von  Ashley Alexandra Wright aka. Civic Grace

Dritter Abend



One last time
Choreographie: Martina Martín
Tanz: Sarah Wünsch

Musik: "repetitions" von Pepe Pereira

Zweiter Abend


Re-Cup
Choreographie: Viktória Kőhalmi
Tanz: Rebecca Häusler

Musik: "nonchalant" von Davidson Jaconello  
Vierter Abend


A silent Scream
Choreographie: Cedric Bauer
Tanz: Hannah Caitens
Musik: „Panic Attack“ von Ilias Giaprakas

Zweiter Abend


Ways of missing
Choreographie: Tobias Weikamp
Tanz: Dwayne Holliday
Musik: Angie Taylor

Vierter Abend


Zuflucht
Choreographie & Tanz: Crystal Schüttler

Musik: „Auf verwachsenem Pfade: Das Käuzchen ist nicht fortgeflogen“ von Leoš Janáček, gespielt von Asli Kiliç sowie "Milonga Triste" und "El Pijama" von Leroi & Herzer
Dritter Abend